05.05.2014

RIAS wurde um das "Arbeitsprogramm" erweitert

Das Arbeitsprogramm ergänzt die Prozesse Prüfungsvorbereitung und -durchführung

Im Mai 2014 konnten unsere Entwickler das neue Modul zur optimierten Einzelplanung von Prüfungen sowie zur Prüfungsdurchführung in das RIAS-System eingliedern und produktiv setzen.

Doch was beinhaltet dieses neue Modul?

Der Prüfungsleiter kann über das System festlegen, welcher Revisor den Prüfauftrag für bestimmte Prüfungen erhalten soll. Im Rahmen der Einzelplanung der Prüfung stehen dem entsprechenden Revisor nun umfassende Möglichkeiten zur Verfügung, die Prüfungstätigkeiten im Einzelnen vorzubereiten und zu strukturieren.

RIAS bietet in diesem Kontext die Möglichkeit z.B. Angaben zu Risiken, Prüfungszielen, Umfängen sowie Prüfungsgegenständen zu hinterlegen und ein Arbeitsprogramm vorzubereiten, das während der Prüfungsdurchführung Verwendung findet.
Das Arbeitsprogramm kann in mehrere Ebenen strukturiert werden und Prüfungsthemen, -handlungen sowie einzelne Prüfungsschritte enthalten.

Beliebige Anlagen und Notizen können jederzeit hinterlegt und z.B. bei der Prüfungsdurchführung betrachtet bzw. verwendet werden.

Während der Durchführung behält der Revisor dank des Arbeitsprogramms den Überblick. Noch anstehende und bereits abgeschlossene Themen können übersichtlich verwaltet werden.
Feststellungen und Maßnahmen lassen sich hierbei direkt im Arbeitsprogramm dokumentieren.